Maklerempfehlung jetzt erhalten


kostenlos und unverbindlich.

article_image_234

article_image_234

  • 13. Dezember 2017

Wohnungsbauprämie kann man auch für Hausreparaturen nutzen

Die staatliche Wohnungsbauprämie ist in erster Linie für Menschen gedacht, die sich irgendwann den Traum vom Eigenheim verwirklichen wollen. Wer hingegen schon in den eigenen vier Wänden lebt, kann die Finanzspritze trotzdem sinnvoll einsetzen.


Diesen Artikel später lesen ? - Jetzt teilen und wiederfinden !

bekannt durch:

Früher oder später geht es mit den Reparaturen los

Jeder Häuslebauer kennt es: Kaum ist man mit dem Eigenheim fertig, beginnen hier und da schon wieder die ersten Komplikationen. Die Armatur im Bad ist hinüber, die Wände könnten einen frischen Anstrich vertragen, die schöne Holztreppe hat schon jede Menge Kratzer - um nur einige Beispiele zu nennen.

Während man kleinere Erhaltungsmaßnahmen vielleicht noch aus dem laufenden Budget bezahlt, können größere Projekte die finanziellen Planungen ganz erheblich durcheinanderbringen. So wird für eine neue Heizung, eine neue Fassade oder gar eine komplette Dacheindeckung durchaus ein fünfstelliger Betrag fällig. Normalerweise rechnet man in den ersten Jahren nach dem Einzug noch nicht mit solchen Ausgaben. Früher oder später kommen sie aber bestimmt.

Immobilie verkaufen?

Wir haben die passenden geprüften Immobilienmakler mit Ø 2.921 Kaufinteressenten für Ihren Verkauf.

- Bestmögliche Preiserzielung durch Bieterverfahren -

kostenlos und unverbindlich.

 

Der Klügere sorgt vor

Wer vermeiden will, dass ihn irgendwann finanziell der Schlag trifft, sollte frühzeitig etwas Geld für seine Immobilie zur Seite legen. Ausschlaggebend ist hierbei die Regelmäßigkeit: Wenn man beispielsweise monatlich nur 50 Euro spart, dann summiert sich das in 20 Jahren auf stattliche 12.000 Euro - und da sind die Zinsen noch gar nicht eingerechnet.

In den meisten Fällen ist es finanziell machbar, jeden Monat einen kleinen Betrag zu entbehren, was später aber ungemein hilfreich ist, um die unvermeidlichen Reparaturen zu bezahlen.

Immobilie vermieten?

Wir haben den passenden geprüften Makler für Ihre Vermietung.

kostenlos und unverbindlich.

 

Wohnungsbauprämie als Zuschuss vom Staat

Diese staatliche Leistung bekommt man, wenn man Geld für wohnwirtschaftliche Zwecke spart. Nachdem hierzu auch Reparaturen gehören, liegt es auf der Hand, einen Bausparvertrag abzuschließen. Viele Bausparkassen bieten zu diesem Zweck spezielle Modernisierungstarife mit sehr niedrigen Darlehenszinsen an. Zahlt man jahrelang kleinere Beträge ein, hat man später Anspruch auf einen preiswerten Kredit, mit dem man die anfallenden Reparaturen schultern kann.

Immobilienbewertung?

Wie viel ist meine Immobilie wirklich wert.

Starten Sie Ihre kostenlose Erstbewertung jetzt!

kostenlos und unverbindlich.

 

Als Belohnung bekommt man vom Staat eine Wohnungsbauprämie von 8,8 Prozent der Sparbeiträge,..

...wobei die höchstmögliche Prämie jährlich 45,06 Euro bzw. 90,11 Euro bei Ehepaaren beträgt. Man muss also mindestens 512 Euro bzw. 1.024 Euro im Jahr sparen, um die staatliche Förderung voll auszuschöpfen.

Zu beantragen ist der Zuschuss jedes Jahr neu bei der Bausparkasse mit einem speziellen Vordruck. Auch wenn die Prämie gering erscheint - über die Jahre gesehen kommt eine ansehnliche Summe zusammen. Der einzige Haken an der Sache besteht darin, dass die Wohnungsbauprämie an eine Einkommensgrenze gekoppelt ist. Diese beträgt 25.600 Euro bzw. 51.200 Euro bei Verheirateten - maßgeblich ist jeweils das zu versteuernde Einkommen laut Einkommensteuerbescheid des jeweiligen Sparjahres.

Immobilie kaufen?

Nie mehr Miete zahlen. Jetzt die eigenen 4 Wände finden.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Suchauftrag.

kostenlos und unverbindlich.

 facebook twitter google-plus xing email
Jetzt
Immobilie verkaufen
Jetzt
Immobilienmakler finden