Immobilienmarkt

Magdeburg


Sachsen-Anhalt

Maklerempfehlung jetzt erhalten


kostenlos und unverbindlich.

Immobilienmakler in Magdeburg

Die zunehmend positive wirtschaftliche Entwicklung von Magdeburg schlägt sich mittlerweile auch in Zahlen nieder, welche auch für die zukünftigen Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt maßgeblich sein werden.


Diesen Artikel später lesen ? - Jetzt teilen und wiederfinden !

bekannt durch:

So konnte die Arbeitslosenquote in den letzten Jahren erheblich abgemildert werden. Damit einhergehend verzeichnet Magdeburg einen deutliches Plus an Kaufkraft auf zuletzt 18.260 Euro je Einwohner, verzeichnen, was etwa 82% des Bundesdurchschnitts entspricht. 

Immobilienmarkt Magdeburg

Für Magdeburg wird eine leicht steigende Bevölkerung für die kommenden Jahre erwartet. Während in der Vergangenheit Überkapazitäten auf dem Wohnungsmarkt im Rahmen des Stadtumbaus durch den Abriss von Wohnungen abgebaut wurden, versprechen die Ansiedlung neuer Dienstleistungs- und Produktionsstandorte, zusammen mit einem nunmehr umgekehrten Trend zum Zuzug nach Magdeburg eine stärker werdende Nachfrage nach Wohnungs-, Büro- und Dienstleistungsflachen.

Der Wohnungsmarkt in Magdeburg

Durch den inzwischen umgekehrten Trend von einer abnehmenden Bevölkerung in den vergangenen Dekaden hin zu einer konstanten bis leichtsteigenden Einwohnerzahl konnte Magdeburg dem lange Zeit die Stadt bewegende Thema Wohnungsleerstand durch den Abriss von einigen Tausend Wohnungen erfolgreich entgegen steuern.

Immobilie verkaufen?

Wir haben den passenden geprüften Makler mit Ø 2.921 Kaufinteressenten.

kostenlos und unverbindlich.

 

Aktuell beträgt der Leerstand etwa 9%, wobei sich dieser auf die wenig beliebten Lagen in den südlichen und nordwestlichen Stadteilen konzentriert. Mit weiteren Abrissen und der Unterbringung von Migranten wird sich dieser Wert allerdings weiter verringern. Die Stadtverwaltung geht diesbezüglich auf lange Sicht von einem Leesrtand von einer durchschnittlichen Leerstandreserve von etwa 3% aus.

In den besonders beliebten Lagen mit Blick auf die Elbe und im Stadtkern rund um die Altstadt ist das Angebot und die Nachfrage mittlerweile mehr als ausglichen und führt zu steigenden Miet- und Kaufpreisen. Insbesondere moderniserte oder neu- bzw. neuausgebaute Wohnungen in den Toplagen Herrenkrug, Westerhüsen und Teilen der Altstadt macht sich diese Entwicklung bemerkbar. So kostet eine 2 Zimmerwohnung mit 60 qm hier rund 650 bis 700 Euro Warmmiete im Monat. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis einer Eigentumswohnung, abhängig von der Ausstattung und Mikrolage, liegt hier derzeit bei etwa 1.200-1.500 Euro. 

Preisspiegel 3 / 2021

QmMagdeburgSachsen-AnhaltDE
* alle Preisangaben in Euro/m2
30 m21.936,94 €1.378,50 €4.525,99 €
60 m21.611,28 €1.371,62 €3.868,70 €
100 m22.413,49 €2.215,08 €4.259,68 €
  • 1.987,24 €
    Magdeburg
  • 1.655,07 €
    Sachsen-Anhalt
  • 4.218,12 €
    DE

Immobilienpreise Vergleich Jahr 2011 - 2019

JahrMagdeburgSachsen-AnhaltDE
* alle Preisangaben in Euro/m2
Immobilie 30 m2
2011780,13 €784,64 €1.413,67 €
2012693,47 €850,07 €1.693,20 €
20131.168,32 €817,39 €1.933,51 €
20141.323,47 €744,06 €2.237,69 €
2015926,09 €675,05 €2.484,91 €
2016900,27 €689,52 €2.557,15 €
Immobilie 60 m2
2011808,49 €659,44 €1.523,44 €
2012814,31 €692,12 €1.599,72 €
2013815,37 €712,26 €1.792,57 €
20141.154,39 €874,72 €2.048,12 €
2015900,09 €848,97 €2.363,76 €
2016999,73 €876,67 €2.400,57 €
Immobilie 100 m2
20111.298,26 €996,27 €2.172,41 €
20121.305,36 €996,03 €2.265,85 €
20131.470,77 €1.048,06 €2.504,21 €
20141.707,71 €1.142,46 €2.760,03 €
20151.650,46 €1.609,12 €2.956,49 €
20162.031,07 €1.718,42 €3.028,23 €

Sie möchten regelmäßig über die Marktpreisentwicklung
in Magdeburg informiert werden?

Einfach E-Mail eintragen und monatlich ein kostenloses Update über die Marktpreisentwicklung in Magdeburg erhalten

Die Immobilienpreise dienen der groben Bestimmung ortsüblicher und durchschnittlicher Marktpreise. Die Daten werden von uns monatlich aufbereitet und aktualisiert.

Unsere Immobilienpreise für Magdeburg werden nicht von einer Interessensvertretung oder Gemeinde ermittelt oder bestätigt. Wir ermitteln die Preise aufgrund interner Daten und dem Abgleich mit weiteren online verfügbaren Informationen.

Angesichts der Unterschiede von Immobilien aufgrund Alter, Lage, Qualität und Ausstattung können die Daten nicht für eine exakte Bestimmung herangezogen werden. Eine individuelle Bestimmung des Marktwertes Ihrer Immobilie nimmt gerne ein von uns geprüfter Makler vor.

Immobilienbewertung?

Wie viel ist meine Immobilie wirklich wert.

kostenlos und unverbindlich.





Jetzt
Immobilie verkaufen
Jetzt
Immobilienmakler finden

Immobilienmakler?

Als geprüfter Immobilienmakler von unserem starken Netzwerk profitieren.

hier klicken

Etwas günstiger geht es zum Beispiel im nördlich der Altstadt gelegenen Stadtteil Kannenstieg zu. Hier ist eine räumlich vergleichbare Wohnung bereits ab etwa 450 Euro warm bzw. für 1.000-1.100 Euro Kaufpreis je Quadratmeter zu haben. 

Die bei Singles, Studenten und jungen Familien beliebten Viertel Alte Neustadt und Stadtfeld Ost, nahe der Universität gelegen, liegen derzeit bei gut 450 Euro warm für eine modernisierte Zimmerwohnung. Für eine gut ausgestattete Neubauwohnung in Stadtfeld Ost werden hingegen bis zu 600 Euro Warmmiete monatlich verlangt.

Ein grosser Teil der Studenten in Magdeburg wohnt bereits hier. Die Viertel in Universitätsnähe sind zugleich auch nah an der Altstadt gelegen und mit dem Fahrrad jederzeit gut erreichbar. Die Elbe mit der Uferpro-menade ist ebenso in wenigen Minuten erreichbar. 

Der überwiegende Teil der Plattenbauten der Alten Neustadt und in Satdtfeld Ost wurde bereits saniert. Neben der guten Ausstattung und Lage sind vor allem das grüne Wohnumfeld hervorzuheben. So ist der Geschwister-Scholl-Park und der Nordpark im Sommer in der warmen Jahreszeit ein bei Familien und Studenten gleichermaßen beliebter Treffpunkt zum Grillen im Freien, für sportliche Aktivitäten und bei zahlreichen Events. 

 

Ebenso attraktiv sind Wohnungen in der Magdeburger Altstadt mit seinem urbanen und lebendigem Flair rund um den Magdeburger Dom, der zu den ältesten gotischen Kathedralen in Deutschland zählt, sowie südlich hin zum Hasselbachplatz, welcher sich in den letzten Jahren zum Ausgeh- und Partyzentrum, mit zahlreichen Cafes und urigen Kneipen, mit mit vielen kulturellen Veranstaltungen und Livemusik, entwickelt hat. 

Die an der Elbe gelegene Hauptstadt Sachsen-Anhalts Magdeburg wurde bereits im die im Jahr 805 gegründet. Die ehemalige Hansestadt, mit ihrem berühmten Sohn Otto von Guericke, bildet heute mit ihren knapp 235.000 Einwohnern neben Halle an der Saale und Dessau eines der drei Oberzentren im Land Sachsen Anhalt.

Wirtschaftlich betrachtet, kann man sagen, dass Magdeburg den grössten Teil eines sehr steinigen Weges nach der Wende mittlerweile erfolgreich hinter sich gelassen hat.
Nachdem in den Jahren nach 1990 grosse Teile der bis dahin in Magdeburg beheimateten Schwerindustrie, insbesondere mit dem Schwermaschinenkombinat SKET zusammenbrachen, konnte sich in den vergangenen zwei Dekaden neben einigen verbliebenden Produktionsstandorten wie der Magdeburger Förderanlagen und Baumaschinen GmbH mittlerweile ein ansehnlicher Dienstleistungssektor entwickeln. 

So beherbergt die Stadt heute einen das größte Rechenzentrum von T-Systems sowie eines von weltweit 32 IBM-Service Centern. Auch im Bereich Biotechnologie bildet Magdeburg insbesondere mit der Firma Glencore, dem größten Hersteller von Biodiesel Europas einen Kristallisationspunkt für eine weitere positive wirtschaftliche Entwicklung. Daneben hat sich in Magdeburg im Rahmen der Entwicklung als Landeshauptstadt zum bedeutenden Verwaltungsstandort für zahlreiche Einrichtungen und Institutionen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts entwickelt. Nebenher stellt auch der Medienbetrieb, mit dem Sitz des MDR einen weiteren wirtschaftlichen Faktor in Magdeburg dar. 

Wichtige Impulse für die Wirtschaft in Sachsen Anhalt und in der Region Magdeburg liefern auch die Otto von Guericke Universität sowie die Universität Magdeburg-Stendal mit zusammen etwa 19.000 eingeschriebenen Studenten in zahlreichen Studiengängen neben den Hauptfalkultäten, wie Ingenieurwesen und Medizin sowie Neurowissenschaften. Die gute Verkehrsanbindung (Autobahnen A2 und A14 , IC Dresden-Hannover-Köln, Regionalexpress nach Berlin sowie zahlreiche Regionalbahnen für Pendler in Sachsen Anhalt) sowie eine mittlerweile gut ausgebaute städtische Infrastruktur, mit zahlreichen Krankenhäusern, einem leistungsfähigen ÖPNV, vielen Radwegen, großen Grünanlagen sowie einer prosperierenden Kultur- und Gastronomielandschaft tragen wesentlich zur steigenden Attraktivität Magdeburgs bei. 

Eine Auswahl aktueller Wohnungangebote:

Stadtteil Wohnungsgrösse Mietpreis Kaufpreis
monatlich je qm


Altstadt 2 Zimmer, 65 qm 580 Euro ca. 1.400 EUR

3 Zimmer, 70 qm 700 Euro

Im Top-Zentrum der Altstadt in der Nähe vom Hauptbahnhof gelegener Altbau, mit ausgezeichneten Nahversorgungs- und Einkaufsmöglichkeiten.


Buckau 2 Zimmer, 58 qm 420 Euro ca. 1.200 EUR

Gute Verkehrsanbindung, südlich der Altstadt westlich der Elbe und nahe dem Universitätsklinikum gelegen, saniert, mit guter Nahversorgung, Sportplätzen und Grünanlagen.

Werder 2 Zimmer, 50 qm 470 Euro ca. 1.050 EUR

Gute Verkehrsanbindung, saniert, ruhig gelegen, geeignet für Ältere Personen und Familien.

Neu Neustadt 4 Zimmer, 100 qm 650 Euro k.A.

Voll saniert, gute Verkehrsanbindung, ruhig in gr¨ner Umgebung, geeignet für Familien, gute Nahversorgungseinrichtungen.

Alte Neustadt Studentenaptm.27 qm 372 Euro k.A. 

Nahe Universität, gute Erreichbarkeit zur Altstadt, saniert, einfache Ausstattung, Zentralheizung.

Sudenburg 2 Zimmer 52 qm 495 Euro ca. 1.200 Euro

Wer eine Wohnung in Magdeburg zur Miete sucht, wendet sich am besten an eine der großen Wohnungsbaugesellschaften bzw. Wohnungsgenossenschaften oder an einen renommierten Immobilienmakler in Magdeburg. 

Gewerbeimmobilien

Der Büroflächenmarkt in Magdeburg verzeichnete in den letzten Jahren durch die postitve wirtschaftliche Gesamtentwicklung nahezu eine Verdopplung des Umsatzes. So konnten in 2015 nahezu 30.000 qm neu- bzw. wieder vermietet werden. Wesentliche Treiber in diesem Segment waren die Erweiterung des IBM Service Centers im Büro- und Geschäftshauskomplex Am Universitätsplatz sowie die Vermietung von Flächen an die Bundesgesellschaft für Immobilienaufgaben. Ebenso konnte eine deutliche Steigerung bei der Vermietung von Büroflächen in den Bereichen Industrie, Transport (Deutsche Bahn) sowie im Gross – und Einzelhandel verzeichnet werden. Der Leerstand an Büroflächen in Magdeburg wurde somit auf etwa 114.000 qm in 2015 gegenüber 130.000 qm deutlich verringert werden. Der Grossteil des Büroflächenumsatzes wurde dabei in den stark nachgefragten Innenstadt und Cityrandlagen erzielt. Somit folgte eine weitere Verschiebung aus den Aussenlagen hin zum Zentrum Magdeburgs.

Hinsichtlich der Mieten zeigte Magdeburg in 2015 eine stabile Entwicklung. Diese lagen in Spitzenlagen unverändert bei etwa 10-11 Euro pro qm monatlich. Die Durchschnittsmiete lag in 2015 ebenso unverändert bei etwa 8-9 Euro pro qm monatlich.

Bei Gastronomie- und Ladenflächen, insbesondere im Einzelhandel lässt sich dagegen ein eine Stagnation feststellen. Während kleine Gastronomie- und Einzelhandelsflächen entsprechend der Entwicklung rund um die Altstadt sehr gefragt sind, steht insbesondere der Einzelhandel unter dem Druck der großen Supermarktketten (EDEKA) sowie der zahlreichen Einkaufszentren. Die Mieten in Bereichen ausserhalb der Altstadt betragen etwa 300 bis 400 Euro kalt für eine Ladenfläche von 50 qm monatlich. So etwa Stadtfeld-Ost und in Sudenberg. In Spitzenlagen rund um den Hasselbachplatz oder den Magdeburger Dom wird dagegen leicht das doppelte fällig. Insgesamt sind die Mieten in diesen Segmenten im bundesdeutschen Vergleich unterdurchschnittlich. 

Lager- und Logistikimmobilien steht ein grossflächiges Angebot unter anderem im Gewerbegebiet Industrie- und Logistikzentrum Magdeburg Rothensee (ILC) und im Hafengebiet Magdeburg bereit. Weitere leerstehende Produktions- und Hallenflächen finden sich in den Stadtteilen Alte Neustadt, Hopfengarten, Hopfengarten, Ohlmühle. Je nach Ausstattungs- und Instandsetzungszustand und individueller Nutzungsmöglichkeiten sind auch kurzfristige Lagervermietungen zu günstigen Mieten möglich. 

Eine Immobilie in Magdeburg kaufen

Beim Kauf oder Verkauf einer Wohnung bzw. eines Hauses oder zur Anmietung bzw. zum Kauf einer Gewerbeimmobilie zur eigenen Nutzung oder als Kapitalanlage kann Ihnen ein professioneller und vertrauenswürdiger Immobilienmakler in Magdeburg behilflich sein.

Immobilie kaufen?

Nie mehr Miete zahlen. Jetzt die eigenen 4 Wände finden.

kostenlos und unverbindlich.

 

Gut ausgebildete Immobilienmakler verstehen sich dabei nicht nur als reiner Vermittler von Immobilien, sondern vor allem als Berater ihrer Kunden. Insbesondere für Ortsfremde ist es manchmal nicht leicht sich einen Überblick über geeignete Immobilien, hinsichtlich deren Lage, Bauzustand oder Ausstattung zu machen. Oftmals fehlt auch einfach nur die Zeit hierfür. Ein qualifizierter Immobilienmakler bietet einen umfassenden Service. Er besichtigt in Frage kommende Objekte vorab, klärt die wichtigsten Fragen und Sonderwünsche mit dem Verkäufer und dem Käufer bereits im Vorfeld und vereinbart für den Kunden Besichtigungstermine anhand einer sorgfältig getroffenen Vorauswahl.

Ebenso kann er mit seiner Marktkenntnis und Erfahrungen in kaufmännischer und technischer Hinsicht eine erste Verkaufswert-Ermittlung durchführen und dadurch wichtige Orientierungshilfen, etwa zu notwendigen Instandsetzungen und in der Kaufabwicklung geben. Auch bei den Verhandlungen über die vertraglichen Bedingungen sollte ein Immobilienmakler mit Fachwissen und Verhandlungsgeschick zum Interessenausgleich für beiden Seiten beitragen.

 facebook twitter google-plus xing email

Maklerempfehlung jetzt erhalten


kostenlos und unverbindlich.

Quickinfo

Städte - Orte - Gemeinden

Magdeburg

Sachsen-Anhalt

Kreisfreie Stadt Magdeburg 15003000

Einwohner (zensus 2011)

232.364

119.288
113.076

228.910

117.750
111.160
-1,50%
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2013

Geo-Info

N 52° 7.857
 
O 11° 37.735
 
DE-ST
 
GM14
 
DEE03
 
DE.ST
 

Jetzt
Immobilienmakler finden

117750

Einwohner

111160

Einwohner

228910

Einwohner

-1.50%

Zensus 2011