Maklerempfehlung jetzt erhalten


kostenlos und unverbindlich.

Die größten Fehler beim Immobilienverkauf.

Sie haben Ihr Haus oder Ihre Wohnung liebevoll eingerichtet, gut instand gehalten und gepflegt? Vielleicht stammt die Immobilie auch aus Familienbesitz oder ist Ihr Elternhaus?

weiter lesen ...

Zu hoch oder zu niedrig? Der Kaufpreis einer Immobilie - das Zünglein an der Waage

In den letzten sechs Jahren stiegen die Immobilienpreise in Großstädten um bis zu 46 Prozent. Aber nicht in allen Regionen sind die Preise gestiegen. Kennen Sie den wahren Wert Ihrer Immobilie?

weiter lesen ...

"Seine Immobilie selbst anbieten? Das kann doch nicht so schwer sein!"

Dieser Irrglaube kann Verkäufer von Immobilien in die Bredouille bringen. Sie wollen bei der Vermarktung Geld sparen und gehen den scheinbar leichten Vermarktungsweg über Plattformen oder Inserate.

weiter lesen ...

Warum Lage, Energie und auch Mieter zur Wertminderung beitragen können

Selbst wenn derzeit Traumpreise für Immobilien erzielt werden, gibt es immer wieder Faktoren, welche den Wert mindern können. Wer glaubt, dass er - weil zu Zeiten steigender Mieten und niedrigen Kreditzinsen - automatische Traumpreise für Wohnungen und Häuser erzielt, irrt.

weiter lesen ...

  • 01. Februar 2016

Das Warten auf Zahlung nach Notarvertrag

Im Notarvertrag sind bereits viele Passagen vorgegeben; ein Absatz muss jedoch mit äußerster Genauigkeit unter die Lupe genommen werden: die Fälligkeit des Kaufpreises.

weiter lesen ...

Von der Besichtigung bis zum Verkauf einer Immobilie - welche Zeitspanne ist realistisch?

Wer seine Immobilie verkaufen möchte, wird sich vorweg die Frage stellen, mit welcher Zeitspanne man rechnen muss.

weiter lesen ...

Der Auszug steht vor der Tür - was ist zu beachten?

Es wird ernst! Wer seine Wohnung an den Nachmieter oder Hausverwalter übergibt, muss darauf achten, dass der Zustand des Objekts schriftlich festgehalten wird.

weiter lesen ...

article_image_1

Die größten Fehler beim Immobilienverkauf.

Sie haben Ihr Haus oder Ihre Wohnung liebevoll eingerichtet, gut instand gehalten und gepflegt? Vielleicht stammt die Immobilie auch aus Familienbesitz oder ist Ihr Elternhaus?

weiter lesen ...

article_image_2

Zu hoch oder zu niedrig? Der Kaufpreis einer Immobilie - das Zünglein an der Waage

In den letzten sechs Jahren stiegen die Immobilienpreise in Großstädten um bis zu 46 Prozent. Aber nicht in allen Regionen sind die Preise gestiegen. Kennen Sie den wahren Wert Ihrer Immobilie?

weiter lesen ...

article_image_3

"Seine Immobilie selbst anbieten? Das kann doch nicht so schwer sein!"

Dieser Irrglaube kann Verkäufer von Immobilien in die Bredouille bringen. Sie wollen bei der Vermarktung Geld sparen und gehen den scheinbar leichten Vermarktungsweg über Plattformen oder Inserate.

weiter lesen ...

article_image_11

Warum Lage, Energie und auch Mieter zur Wertminderung beitragen können

Selbst wenn derzeit Traumpreise für Immobilien erzielt werden, gibt es immer wieder Faktoren, welche den Wert mindern können. Wer glaubt, dass er - weil zu Zeiten steigender Mieten und niedrigen Kreditzinsen - automatische Traumpreise für Wohnungen und Häuser erzielt, irrt.

weiter lesen ...

article_image_13
  • 01. Februar 2016

Das Warten auf Zahlung nach Notarvertrag

Im Notarvertrag sind bereits viele Passagen vorgegeben; ein Absatz muss jedoch mit äußerster Genauigkeit unter die Lupe genommen werden: die Fälligkeit des Kaufpreises.

weiter lesen ...

article_image_17

Wofür Immobilien-Verkäufer am Ende haften müssen

Wer ein Haus verkauft, muss sich nicht nur über seine Rechte informieren, sondern auch wissen, welche Pflichten er zu erfüllen hat.

weiter lesen ...

article_image_32

Von der Besichtigung bis zum Verkauf einer Immobilie - welche Zeitspanne ist realistisch?

Wer seine Immobilie verkaufen möchte, wird sich vorweg die Frage stellen, mit welcher Zeitspanne man rechnen muss.

weiter lesen ...

article_image_42

Der Auszug steht vor der Tür - was ist zu beachten?

Es wird ernst! Wer seine Wohnung an den Nachmieter oder Hausverwalter übergibt, muss darauf achten, dass der Zustand des Objekts schriftlich festgehalten wird.

weiter lesen ...