Immobilienmarkt

Essen


Nordrhein-Westfalen

Maklerempfehlung jetzt erhalten


kostenlos und unverbindlich.

Immobilienmakler in Essen

Den passenden und geprüften Immobilienmakler aus dem Herzen des Ruhrgebietes. Die Großstadt Essen der Metropolregion Rhein-Ruhr ist derzeit die viertgrößte Stadt des Bundeslands Nordrhein-Westfalens.


Diesen Artikel später lesen ? - Jetzt teilen und wiederfinden !

bekannt durch:

Nur die Nachbarstädte Köln, Düsseldorf und Dortmund haben noch mehr Einwohner. Mit ihren 583.267 Einwohnern (Stand 30. September 2015) ist Essen damit die neuntgrösste unter den deutschen Großstädten. Zwölf Prozent der Einwohner sind aktuell arbeitslos. Essen ist auch ein bekannter und bedeutender Industriestandort, in dem zahlreiche Großunternehmen ansässig sind.

Immobilienverkauf

Haus oder Wohnung verkaufen?

Wir haben den passenden geprüften Makler für Ihren Verkauf mit Ø 2.921 Kaufinteressenten!

kostenlos und unverbindlich.

 

Die Studenten aus dem In- und Ausland schätzen die 1972 gegründete Universitäts-Gesamthochschule. Im Jahre 2003 wurde diese mit der Universität am Nachbarstandort in Duisburg zu einem grossen Bildungszentrum, der Universität Duisburg-Essen zusammengefügt. Von der Kirche wurde die Stadt Essen im Jahr 1958 als Bischofssitz des neuen Bistums Essen festgelegt.

Die Stadt Essen ist Mitglied des Landschaftsverbands Rheinland und dem Regionalverband Ruhr. Im Jahr 2010 war Essen die Kulturhauptstadt Europas und repräsentierte damit das gesamte Ruhrgebiet.

Zu den Sehenswürdigkeiten Essens zählen der Stift Essen und das circa im Jahr 800 gegründete Kloster. Noch heute zählen das historische Essener Münster, sowie die Madonnengestalt, die die älteste im christlichen Abendland ist, zur mittelalterlichen Kultur der Stadt. Die geschichliche Bedeutung der Stadt Essen im Mittelalter erreichte ihren Höhepunkt durch die Erhebung der Stadt durch Kaiser Karl IV. als eine freie Reichsstadt im 14. Jahrhundert. Im späteren Mittelalter war Essen Waffenschmiede und mit Beginn der Industrialisierung wurde die Stadt Essen zu einem der grössten und einflussreichsten Zentren für die Montanindustrie in Deutschland und besaß sogar ihre eigene Kuxbörse.

Jetzt, den Passenden Immobilienmakler finden.

Wir haben den geeigneten Immobilenmakler für Sie.

Makler finden

 

Durch den massiven Rückgang im Bereich der Schwerindustrie, derin der Mitte der 60er Jahre des letzten Jahrhunderts begann, baute sich die Stadt Essen im Rahmen des Strukturwandels einen leistungsfähigen, starken Dienstleistungssektor auf. Zahlreiche Monumente der Industriekultur zeugen heute noch von der schwerindustriellen Vergangenheit der Stadt Essen. Hierbei ist die Zeche Zollverein, inzwischen als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt, besonders bekannt.

Immobilie vermieten?

Wir haben den passenden geprüften Makler für Ihre Vermietung.

kostenlos und unverbindlich.

 

Die moderne Stadt Essen verfügt inzwischen über eine Skyline mit zahlreichen Hochhäusern. Viele Besucher zieht das Folkwang Museum mit seiner renommierten Sammlung moderner Gemälde an. Das städtische Opernhaus ist berühmt für seinen einmaligen Baustil, den Alvar Aalto entwarf. Mit der Folkwang Universität der Künste, dem Grillo-Theater und dem Deutschen Plakatmuseum befinden sich weitere kulturelle Höhepunkte in der Stadt Essen.

Immobilienmarkt Essen

Wer in Essen eine Immobilie kaufen möchte, schaut sich die einzelnen Stadtbezirke näher an. Mitten durch die Stadt verläuft mit der lauten A40 die wichtigste Verkehrsachse. In den nördlichen Stadtbezirken, beispielsweise in Kray, Katernberg und Altenessen, findet man deutlich geringere Immobilienpreise als in den südlichen Bezirken. Im Norden kann ein interessierter Immobilienkäufer eine Bestands-Eigentumswohnung bereits für weniger als 1.000 Euro pro Quadratmeter erwerben. In den südlichen Stadtvierteln muss man für ein gleichwertiges Angebot mit mindestens 2.000 - 2.400 Euro pro Quadratmeter rechnen.

Viele gute Immobilienangebote befinden sich im Süden der Stadt. Auch grössere Kaufobjekte, beispielsweise Eigenheime zu Preisen ab 500.000 Euro und 1 Mio. Euro finden dort schnell einen Käufer. Eigentumswohnungen mit mehr als 100 Quadratmetern Wohnfläche und Quadratmeterpreisen von zwischen 2400 und 3500 Euro sind ebenfalls begehrte Kaufobjekte. In sehr guten Wohnlagen bezahlen Immobilienkäufer auch bis zu 5000 Euro pro Quadratmeter. Konträr zum Kaufverhalten in den vergleichbaren deutschen Großstädten entwickelten sich die Immobilienpreise in Essen im Jahr 2015 konstant nach oben.

Auch bei den Mieten wurden Preissteigerungen verzeichnet: für eine Bestandswohnung im mittleren Preissegment bezahlt man in Essen durchschnittlich circa 6,30 Euro pro Monat und Quadratmeter. Im Jahre 2014 lag der mittlere Wert bei 6,23 Euro.

Preissteigerungen lassen sich vor allem in den besseren Wohnlagen im Süden der Stadt beobachten.

Die Stadtteile Werden, Bredeney, Stadtwald, Rüttenscheid und Kettwig sind beliebt und weisen momentan die höchsten Kaufpreise der Stadt aus.
Die nördlichen Stadtteile verzeichneten eine nur leichte Mietpreiserhöhung. In den Stadtteilen Dellwig, Katernberg und dem Nordviertel erzielen die Mieter oft sogar Preisnachlässe. Bedingt auch durch die dort herrschende hohe Arbeitslosigkeit und die damit verbundene einbrechende Kaufkraft. Eine entsprechend schwache Nachfrage auf dem Wohnungsmarkt spiegelt sich sogar in sinkenden Bodenrichtwerten wider. 
Dagegen ist die Nachfrage nach Immobilien, die südlich der A40 gelegen sind, ungebrochen hoch. Der hohen Nachfrage steht allerdings ein geringes Angebot gegenüber.

Besonders Hausobjekte sind Mangelware. Bereits viele Objekte größerer Neubaumaßnahmen sind schon vollständig verkauft. Beispielsweise die eleganten Uferquartiere in Kettwig sowie die Immobilien im Projekt Seebogen in Essen-Kupferdreh. Gefragt sind die Objekte besonders bei berufstätigen Paaren sowie Familien mit Kindern. Ein Grund dafür ist, dass die Immobilienkäufer keine langwierigen Sanierungen an älteren Bestandsimmobilien vornehmen möchten. (Quelle: Immobilien-Kompass. Capital.de April 2016)

Preisspiegel 11 / 2019

QmEssenNordrhein-WestfalenDE
* alle Preisangaben in Euro/m2
30 m21.803,71 €2.941,52 €3.919,42 €
60 m21.726,59 €2.113,20 €3.370,45 €
100 m22.759,35 €2.694,79 €3.850,60 €
  • 2.096,55 €
    Essen
  • 2.583,17 €
    Nordrhein-Westfalen
  • 3.713,49 €
    DE

Immobilienpreise Vergleich Jahr 2011 - 2019

JahrEssenNordrhein-WestfalenDE
* alle Preisangaben in Euro/m2
Immobilie 30 m2
2011896,44 €1.109,31 €1.413,67 €
2012816,09 €1.140,17 €1.693,20 €
2013763,87 €1.167,24 €1.933,51 €
2014829,40 €1.365,62 €2.237,69 €
2015773,61 €1.485,94 €2.484,91 €
2016855,10 €1.519,82 €2.557,15 €
Immobilie 60 m2
20111.031,71 €1.242,28 €1.523,44 €
2012921,15 €1.185,64 €1.599,72 €
2013925,71 €1.207,81 €1.792,57 €
2014944,98 €1.333,15 €2.048,12 €
2015920,57 €1.535,89 €2.363,76 €
20161.048,11 €1.575,69 €2.400,57 €
Immobilie 100 m2
20111.452,13 €1.704,95 €2.172,41 €
20121.493,11 €1.753,59 €2.265,85 €
20131.502,52 €1.896,94 €2.504,21 €
20141.439,11 €2.068,04 €2.760,03 €
20151.835,94 €2.277,85 €2.956,49 €
20162.287,03 €2.356,57 €3.028,23 €

Sie möchten regelmäßig über die Marktpreisentwicklung
in Essen informiert werden?

Einfach E-Mail eintragen und monatlich ein kostenloses Update über die Marktpreisentwicklung in Essen erhalten

Die Immobilienpreise dienen der groben Bestimmung ortsüblicher und durchschnittlicher Marktpreise. Die Daten werden von uns monatlich aufbereitet und aktualisiert.

Unsere Immobilienpreise für Essen werden nicht von einer Interessensvertretung oder Gemeinde ermittelt oder bestätigt. Wir ermitteln die Preise aufgrund interner Daten und dem Abgleich mit weiteren online verfügbaren Informationen.

Angesichts der Unterschiede von Immobilien aufgrund Alter, Lage, Qualität und Ausstattung können die Daten nicht für eine exakte Bestimmung herangezogen werden. Eine individuelle Bestimmung des Marktwertes Ihrer Immobilie nimmt gerne ein von uns geprüfter Makler vor.

Immobilienbewertung?

Wie viel ist meine Immobilie wirklich wert.

kostenlos und unverbindlich.




firmenlogo

ImmoVernunft GmbH
ImmoVernunft GmbH

Bewertung:  Ø 5,00

45468 Mülheim an der Ruhr





firmenlogo

Léonard Immobilien
Renate B. Léonard

Bewertung:  Ø 5,00

40477 Düsseldorf









firmenlogo

First Real Estate Partner
Blume Hulsman GbR

Bewertung:  Ø 5,00

45259 Essen




Jetzt
Immobilie verkaufen
Jetzt
Immobilienmakler finden

Immobilienmakler?

Als geprüfter Immobilienmakler von unserem starken Netzwerk profitieren.

hier klicken

In Essen eine Immobilie kaufen

Wer ein Immobilie in Essen erwerben möchte, sollte einen geprüften Immobilienmakler Essen mit besten Bewertungen und Referenzen beauftragen. Er unterstützt Sie mit seinem Fachwissen als Ihr Partner beim Immobilienkauf.

Falls Sie selbst Ihre Immobilie in Essen verkaufen möchten, ist ein Immobilienmakler aus Essen ebenfalls der beste Ansprechpartner. Er nimmt für sie die Bewertung Ihrer Immobilie vor, mittels einer fundierten Marktpreisanalyse und berät sie zu individuellen Vermarktungskonzepten mit seiner professionellen und langjährigen Markterfahrung und der genauen Kenntnis der lokalen Immobilienmarkts. Auch eine Vermietung Ihrer Immobilie sowie die Vermittlung gewerblicher Immobilien können Sie ihm anvertrauen.

 Top Bewertung, Top Beratung
Kostenlos, unverbindlich


Dabei profitieren Sie ausserdem von den umfangreichen Kundenkontakten Ihre Maklers und dessen professionellen Marketingstrategien. Der kompetente Immobilienmakler stellt auch die Erstkontakte zu den Kaufinteressenten her und vereinbart mit Ihnen die Besichtigung Ihrer Immobilie. Er gewährleistet eine ständige Betreuung und kümmert sich um einen zeitnahen Verkaufsabschluss und Vermittlung Ihrer Immobilie.

Durch Essens Nähe zu den Großstädten Düsseldorf und Mühlheim an der Ruhr ist auch ein reges Interesse am Immobilienmarkt beispielsweise für Häuser der gehobenen Kategorie vorhanden. Insbesondere in den südlichen Stadtteilen Essens sind geeignete Immobilien aber oft Mangelware. Mit seiner Mischung aus städtischer Urbanität und dem grossen hohen Grün- und Erholungsflächenanteil ist die Stadt Essen sehr beliebt für einen Hauskauf.

Die Bevölkerungsstruktur Essens besteht aus den wohlhabenden Stadtvierteln im Süden und dem bodenständigen Norden. Aufgrund mangelnder Nachfrage werden Immobilienobjekte dort nicht zeitnah renoviert, während die Grundstückspreise im Süden Essens aufgrund der großen Nachfrage stetig steigen. Der Immobilienmarkt den Häuserkauf betreffend. weist dabei bestimmte Charakteristika hinsichtlich einzelner Baustile und Häusertypen auf. In den überwiegenden Teilen der Stadtteile Bredeney, Rüttenscheid sowie in verschiedenen Straßenzügen in Stadtwald und Werden, prägen imposante Villen in großflächigen Grundstücken oder repräsentative Bauten, im Baustil der Jahrhundertwende gehalten, das Stadtbild. Wegen eines recht hohen Anteils an Mietobjekten, die sich vor allem in den Stadtteilen Essens, die sich nördlich der Innenstadt befinden, wurden in diesen Stadtvierteln der Nachfrage entsprechend einfache bis mittlere Häusertypen erbaut. Siedlungen mit Reihenhäusern, die durchscnittlich über Wohnflächen mit bis zu 130 m² verfügen, sowie kleine Bungalows und Zweifamilienhäuser prägen das Stadtbild.
 

Weitere Informationen zu den Essener Stadtviertel und deren Bevorzugung:

  • Essen Südviertel: bevorzugt von Singles, Angebot besteht aus sanierten Stadtvillen, Stadthäuser im Bauhausstil, attraktives Wohnumfeld
  • Essen-Heidhausen: bevorzugt von Paaren, mittleres Preissegment, Nähe zum Baldeneysee, großflächige Grundstücke
  • Essen-Kettwig: bevorzugt von Familien, Freizeit- und Erholungsdichte, Stadthäuser verschiedener Baustile, Dorfcharakter mit Rückzugsmöglichkeiten
  • Essen-Haarzopf: bevorzugt von Studenten, Sportvereine, solide Infrastruktur, hohe Urbanität, zahlreiche Ausgehmöglichkeiten
  • Essen-Kupferdreh: bevorzugt von Senioren, stellenweise günstige Bereiche, ruhige Lage, mittlere Nahversorgungslage

Das Investitionspotential des Immobilienmarkts Essen stellt sich wie folgt dar:
Neben der Wohnlage orientieren sich die Immobilienkäufer, vor allem Familien und Paare, am vorherrschenden Baustil.
Dieser ist in Essen vor allem geprägt aus einem Mix an sanierungsbedürftigen Reihen- und Zweifamilienhäusern, die in den nördlichen Stadtteilen liegen.

Größere Einfamilienhäuser und Stadtvillen findet man im Süden der Stadt.

Zahlreiche Neubauprojekte betreffen vor allen den Immobilienmarkt der Eigentums- und Mietwohnungen. Bestandsimmobilien werden dort saniert oder auch in Eigenregie neu errichtet. Die Unterschiede werden in den verschiedenen Stadtteilen Essens sichtbar.

Die Altbauten aus der Gründerzeit und die größeren Bungalows liegen teilweise auf bevorzugten Grundstücken mit Hanglage, gelegen vor allem in den äußeren Gebieten Kettwigs, Bredeneys oder dem Stadtwald.

Eine klassische Bebauung im den Wohnstilen der 1960er und 1970er Jahre entdeckt man vereinzelt unmittelbar neben fruheren Zechenhausreihensiedlungen, in den Stadtteilen Stoppenberg, Schonnebeck und Bergeborbeck.

Die urbanen, attraktiven Wohngegenden Essens weisen einen Fortschritt mit sanierten, modernisierten und größeren Wohnobjekten auf. Die Peripheriegebiete im Norden Essens bieten aufgrund des Sanierungsstandes und der Lage noch Investitionspotential.
(Quelle: Immobilienscout 24, Mai 2016)


Telefon Vorwahl Stadt Essen Vorwahl Tel.: 0201
Name der Stadt: Essen
Region der Stadt: Kreisstadt, Nordrhein-Westfalen

 facebook twitter google-plus xing email

Maklerempfehlung jetzt erhalten


kostenlos und unverbindlich.

Quickinfo

Städte - Orte - Gemeinden

Essen

Nordrhein-Westfalen

Kreisfreie Stadt Essen 05113000

Einwohner (zensus 2011)

573.468

297.439
276.029

565.900

295.251
270.649
-1,30%
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2013

Geo-Info

N 51° 26.447
 
O 7° 2.736
 
DE-NW
 
GM07
 
DEA13
 
DE.NW.DU
 

Jetzt
Immobilienmakler finden

295251

Einwohner

270649

Einwohner

565900

Einwohner

-1.30%

Zensus 2011